Vater und Vergebung

Dem Vater vergeben oder nicht vergeben können

Kann man als Mann dem Vater vergeben? Mit 20 jungen Männern wurden eingehende halbstrukturierte Interviews durchgeführt, bei denen festgestellt wurde, dass sie eine frühzeitige väterlich verursachte emotionale Verletzung erlitten hatten, die die Beziehung zwischen Vater und Sohn kritisch beschädigte. Inwieweit Vergebung möglicht war oder nicht, davon handelt diese Untersuchung, welche durchgeführt wurde.

Die Ergebnisse legen nahe, dass die Vergebung von Verletzern, also dem Vater, durch   den Ausdruck von Reue und Entschuldigung nicht zur Vergebung beiträgt.

Die Beteiligung der Mütter an den Vergebungsprozessen der Söhne schien von grösserer  Bedeutung zu sein, wobei die Vergebung der Mütter die der Söhne erleichterte.

Die Teilnehmer zeigten eine starke Tendenz, ihre Mütter zusammen mit sich selbst als doppelte Opfer der väterlichen Bindungsverletzung zu definieren.  Dass dies noch keine Vergebung darstellt und auch keinen innerlichen Frieden mit sich bringt, ist verständlich.

Der Vater ist schuld

Innerliche oft unbewusste und nicht böse gemeinte Schuldzuweisungen können dann die Folge sein, Beispiele:

Mein Vater ist schuld,
weil ich meinen Weg nicht gehen durfte oder darf,
weil ich nicht gefördert und unterstützt wurde oder werde,
weil er mich immer gegenüber meinen Geschwistern benachteiligt hat,
weil ich keine Liebe bekommen habe,
weil er mich immer kritisierte bzw. kritisiert hat

Probleme im Leben, in Beruf oder Beziehung ohne Vergebung

Unser Unterbewusstes reagiert ganz unerwartet und unerkannt auf ein Beziehungsproblem mit dem Vater. Und so mancher Lebensweg könnte besser und ohne wesentliche Probleme in der Beziehung, im Beruf etc. verlaufen, wenn der Konflikt mit dem Vater nicht vorhanden wäre. Solange dieser innerlich jedoch noch besteht kann es zu unbewussten Glaubenssätzen kommen, welche durch das Unterbewusstsein ausgelöst werden. Ich zeige nachher dass man diese wieder ändern kann. Zuvor jedoch ein paar Beispiele, für solche Annahmen, Glaubenssatz, der das Leben ungünstig beeinflusst.

Ich erlaube es mir nicht, meinen Weg zu gehen.
Mit meinem Weg bin ich nicht zufrieden.
Ich erwarte mehr von mir.
Ich gebe mir selbst keinen Wert.
Ich kann mich nicht annehmen, so wie ich bin.
Ich darf keine Unterstützung bekommen.

Glaubenssatz ändern

Die oben aufgezeigten negativen und destruktiven unbewussten Glaubenssätze führen zu entsprechenden Handeln im Leben, so dass sich im Leben immer mehr Schwierigkeiten in der Arbeit, im Geschäft, der Beziehung zu Freund oder Freundin, in der Ehe auftun. Wie soll nun ein guter Glaubenssatz für ein freies Leben, mit Eigenliebe, mit Selbstbewusstsein und Wertschätzung aussehen?
Nachstehend die Beispiele:

Ich erlaube es mir, meinen Weg zu gehen.
Ich bin zufrieden mit meinem Leben.
Ich bin gut so, wie ich bin.
Ich bin ein großartiger Mensch.
Ich verzeihe meinen Eltern und mir selbst.
Ich bin in Frieden mit mir selbst.
Ich nehme mich so an, wie ich bin.
Ich liebe mich so wie ich bin

Wie ändert man Glaubenssätze?

Wie wir gesehen haben, ist es schwierig, wenn man als Kind oder Jugendlicher und vielleicht sogar noch als Erwachsener, sei es Mann oder Frau, alleine zu vergeben, weil die Verletzung zu tief in einem sitzt. Das heißt also man benötigt jemanden, der einem die notwendige Hilfe und Unterstützung anbietet. Also einen Fachmann wie hier, der etwas von der Materie versteht.
In diesem Prozess der Heilung von Glaubenssätzen und der Heilung der Beziehung zum Vater oder eben auch zur Mutter, werden wir das was hinderlich ist für das Leben auflösen.
Das Leben, wird sich radikal ändern, zum Positiven, in allen Lebensbereichen.
Die Termine können jetzt unten vereinbart werden.

Vergebung Vater Mutter

Vergebung Religion

Vergebung in verschiedenen Religionen

Vergebung ist eine Entscheidung, den Wunsch nach Rache und Misswillen gegenüber der Person, die Ihnen Unrecht getan hat, loszulassen. es ist der Akt des guten Willens. Vergebung ist auch eine natürliche Lösung des Trauerprozesses – eine notwendige Anerkennung von Schmerz und Verlust.

Die meisten Weltreligionen enthalten Lehren über Vergebung, die „Vergebung Religion“ weiterlesen

Vergebung finden

Ich erinnere mich an Jack Kornfeld, der einmal folgendes formulierte: 
„Es ist kaum zu verhindern, dass man im Leben Dinge tut, die dir noch lange nachhängen! Scham, schlechtes Gewissen, Trauer, Wut usw. können sich so in unserem Körper über lange Zeit festhalten!“

Wenn wir keine Vergebung finden, keine Vergebung zulassen, dann bleiben die oben genannten Informationen „Vergebung finden“ weiterlesen