Ho’oponopono Kultur

Seit Zehntausenden von Jahren hat das Leben der Hawaiianer gemeinsam mit der Natur existiert. Das weite Meer und die vulkanischen Inseln haben den Insulanern reichlich Geschenke geschenkt und jedes lebende Wesen in einem komplizierten Gleichgewicht gehalten. Wie in vielen indigenen Kulturen, die in einer natürlichen Kultur leben, sind die Lebensgrundlagen der Menschen in Hawai’i eng mit der Natur verbunden. Die Menschen verehren die Natur im Alltag mit Gesängen, Gebeten und Tanz. Es ist nicht möglich, über das Leben Hawaiis und seine Menschen, auch über ihre Psychologie und Kommunikation, zu sprechen, ohne auf den Kontext der Natur einzugehen.

Vergleichen wir dagegen die Kultur und die Lebenssituationen des früheren Hawaii mit unserer westlichen Kultur und Lebenssituation, so zeichnet sich ab, dass wir von der Natur entfremdet sind.

Auch die Lebensgemeinschaften unterscheiden sich sehr stark, die Familie stand in Hawaii in hohem Kurs, wenn es Probleme gab hielt man Rat, suchte solange nach Lösungen bis sie gefunden waren. Ho’oponopono ist daher nicht nur ein Ritual, sondern auch eine Lebensform, die alles beinhaltet. In unserer westlichen Welt sind die Familien sehr oft räumlich getrennt, mit weiten Entfernungen. Sehr oft ist das Vertrauensverhältnis zwischen Kindern und Eltern oder generell in der Familie gestört. Ho’oponopono kann hier einen wichtigen Beitrag zur Versöhnung leisten.

Ein traditioneller Gesang vor einer Ho’oponopono-Zeremonie

E Ho Mai E
Ho Mai ka ike mai luna mai e
O na mea huna no’eau o na mele e
E Ho Mai, E Ho Mai, E Ho Mai, e ‘ a

Was übersetzt etwa so lautet:
Gib uns Wissen von oben
Alle Weisheit der Lieder
Gib uns, verleihe uns, schenke uns

Die Verbindung mit dem Spirit

Der obige Gesang zeigt schon auf, wie der Glaube an die höheren Mächte, die Spiritualität den höchsten Stellenwert hatte. Der Spirit, das Wirken göttlichen Wirkens war überall in der Natur zu erkennen, zu erleben, zu fühlen. Die wichtigsten Informationen der hawaiianischen Weisheit werden jedoch durch Gesänge, Tanz und andere tägliche Aktivitäten sowie durch unvorstellbare Formen wie Träume und Gedanken abgerufen und weitergegeben. Elemente der natürlichen Welt werden als intime Verwandtschaftsbeziehungen zu den Hawaiianern als Ahnenakua oder Gottheiten bezeichnet. Hierbei spielen auch Korallen eine wichtige Rolle.